#1 06.03.2018, 16:30
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 142


Betreff: Ehrenkodex sinnvoll?
Hallo,

im Chat haben wir gestern überlegt, ob es sinnvoll ist, über die Verhaltensbedingungen hinaus einen Ehrenkodex zu verfassen, da leider vereinzelt das Forum regelrecht missbraucht wurde und dadurch aus Sicht von Verantwortlichen bestimmte Gefahren auf Nutzer des Forums lauern, die hiermit ausgeschlossen werden sollen. Da ich mich selber nicht ausschließe, bisher nicht entsprechend einem Ehrenkodex gehandelt zu haben, finde ich es gut, wenn jeder für sich ehrlich überlegt, wie das Forum sicherer für Ratsuchende werden kann.

Hier einige Beispiele zur Diskussion:

1. Immer in der Ich-Form berichten, die eigenen Erfahrungen schildern

2. somit: pauschale Aussagen, übernommene, unreflektierte und nicht selbst erfahrene Ansichten, die mitunter in Textform den Anschein der Allgemeingültigkeit erwecken, vermeiden

3. keine Hypothesen, Fabeln, Was wäre wenn, Was könnte sein (und da fasse ich mir an die eigene Nase) Themen, die keinem weiterhelfen, nur unserer Fantasie

4. Stattdessen, falls so empfunden, klare Formulierung von Wünschen oder Ansichten, die über eigenen Erfahrungen hinaus gehen und einen Mehrwert für alle Betroffenen bieten können (diese Themen werden als Fiktion o.ä. gegkennzeichnet, um Ratsuchende nicht zu irritieren)

5. Miteinander auf Augenhöhe zwischen Betroffenen und hier mitschreibenden Fachpersonen; diese sind hier unverzicthbar, um Aspekte aus der Praxis, ebenfalls aus eigener Erfahrung, ehrlich beleuchten zu können und Hilfestellungen zu gewähren, die über die Anschauung Betroffener hinausgehen

...nicht abschließend

so, viel Spaß beim Mitdenken

ToesRUs
Phonak Audéo B90-13 beidseits
↑  ↓

#2 06.03.2018, 16:40
Lazygirl Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 122


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
👍🏽
Top 🙋🏼
↑  ↓

#3 06.03.2018, 17:04
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
gelöscht...
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2018, 17:06 von fast-foot. ↑  ↓

#4 06.03.2018, 17:11
Rondomat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2017
Beiträge: 236


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Hallo Toes, finde ich nicht schlecht, das sollte normalerweise selbstverständlich sein. Das Thema "Hören und Verstehen" ist natürlich neben den unumstösslichen technischen und auch physikalischen, sowie medizinischen Gesetzmässigkeiten eine ziemlich subjektive Angelegenheit.

Selbst zwei identische Hörkurven können im Höreindruck unterschiedlich empfunden werden, das macht es nicht einfacher, aber vielleicht vielfältiger.

Eine gute Idee ist es allemal, vor allem, wenn man ein subjektives Hörempfinden beschreibt - und dabei - je nach Thema - auch darauf hinweist, um eine Allgemeingültigkeit "z.B. Programm 1 ist bei mir das beste ..." auszuschliessen.

Bei Zitaten aus anderen Quellen fände ich auch einen Hinweis darauf sinnvoll.

Also dann, ich wäre dabei (-:
Viele Grüsse, Rainer
_________________________________

Ich habe dauernd Med-el's im Kopf ....
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2018, 17:13 von Rondomat. ↑  ↓

#5 06.03.2018, 17:46
monif
Gast


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Hallo
Ich habe den Chat gerne gehabt, aber leider stelle ich fest, wie da mit einem umgegangen wird. Gerade gestern! Meine Güte, ich hoffe meine Kinder werden das nie erleben! So Mobbing. Der Admin kann es nachlesen. Ich lösche mein Profil fuer immer! Und werde nichts mehr schreiben! Bin da Regel und recht raus! Ich hoffe fuer die neuen , dass die das nie erleben müssen!
Gruss von Monif
Mein Profil wird gelöscht !
↑  ↓

#6 06.03.2018, 17:53
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Hallo monif,

Zitat von monif:
Hallo
Ich habe den Chat gerne gehabt, aber leider stelle ich fest, wie da mit einem umgegangen wird. Gerade gestern! Meine Güte, ich hoffe meine Kinder werden das nie erleben! So Mobbing. Der Admin kann es nachlesen. Ich lösche mein Profil fuer immer! Und werde nichts mehr schreiben! Bin da Regel und recht raus! Ich hoffe fuer die neuen , dass die das nie erleben müssen!
Gruss von Monif
Mein Profil wird gelöscht !

Sehr schade, aber leider absolut nachvollziehbar!

Mach's gut!

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2018, 17:54 von fast-foot. ↑  ↓

#7 06.03.2018, 18:04
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Frage:

ist ernsthafte Kritik erlaubt oder gar erwünscht?

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#8 06.03.2018, 18:29
rhae Abwesend
Administrator
Dabei seit: 08.07.2002
Beiträge: 1.149


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Zitat von fast-foot:

Sehr schade, aber leider absolut nachvollziehbar!

Hmm wieso ist das für dich absolut nachvollziehbar, du warst doch noch nie im Chat unterwegs? Zumindest habe ich dich dort noch nie gesehen.

Monif hat ein ähnliches Problem wie du, fast-foot. Während du Zwischentöne in Beiträgen nicht mitbekommst und dich dann wunderst warum du mitunter scharf angegangen wirst, obwohl du der Meinung bist alles richtig gemacht bzw. geschrieben zu haben, hat monif das Problem vieles zu überdramatisieren. Beides ist bei Diskussionen nicht sehr hilfreich. Monif kenne ich übrigens persönlich von einem Chat-Treffen und schätze sie sehr, trotzdem möchte ich ihrem Wunsch nachkommen und ihr Benutzerkonto löschen.

Zu deiner anderen Frage - ernsthafte Kritik ist hier immer erlaubt und ausdrücklich erwünscht. Eine Konsensbereitschaft sollte aber vorhanden sein und immer angestrebt werden, das Beharren auf der eigenen Meinung hat bisher selten zu einem guten Diskussionsklima geführt. Happy

vg Ralph
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2018, 18:50 von rhae. ↑  ↓

#9 06.03.2018, 18:38
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Hallo Ralph,

ich möchte nicht auf Deinen Beitrag eingehen, da ein eindeutiges Machtgefälle vorhanden ist und für mich eine Diskussion auf Augenhöhe nicht möglich ist.

Danke trotzdem.

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#10 06.03.2018, 19:26
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 142


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Mir geht es in diesem Beitrag ausschließlich um das Forum, da der Chat bekanntlich seine eigenen Gesetze hat (frei nach "der Pokal hat seine eigenen Gesetze"). Da wird sofort reagiert.

Ich kenne im Gegensatz zu Ralph, dich, monif, nicht persönlich. Ehrlich gesagt, ist das nach dem gestrigen Chat von meiner Seite nicht oberste Priorität. Alles Gute dir im weiteren Leben, und wieder on Topic, wer mag,

ToesRUs
Phonak Audéo B90-13 beidseits
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2018, 19:28 von ToesRUs. ↑  ↓

#11 06.03.2018, 19:36
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 142


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Zitat von fast-foot:
Frage:

ist ernsthafte Kritik erlaubt oder gar erwünscht?

Gruss fast-foot

Ich finde, ernsthafte, berechtigte und angemessen vorgebrachte Kritik gehört zu einem Meinungsaustausch dazu.

Was denkt ihr?

Gespannte Grüße

ToesRUs
Phonak Audéo B90-13 beidseits
↑  ↓

#12 06.03.2018, 19:47
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
geändert in "gelöscht"
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2018, 20:07 von fast-foot. ↑  ↓

#13 06.03.2018, 20:27
rhae Abwesend
Administrator
Dabei seit: 08.07.2002
Beiträge: 1.149


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Na fast-foot - du hast dein "no comment" geändert in "geändert in "gelöscht" ?
Oh Mann, darf ich dich ab jetzt Sheldon nennen, dann geht's mir besser Grinning

Darfst mich auch Obi-Wan-Rhae nennen ...

vg Ralph
↑  ↓

#14 06.03.2018, 20:29
Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Können wir uns bitte mal zwischen Young sheldon und star wars entscheiden?
↑  ↓

#15 06.03.2018, 20:32
rhae Abwesend
Administrator
Dabei seit: 08.07.2002
Beiträge: 1.149


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Ich mag beide In love In love In love

Zum Thema Ehrenkodex passt aber Star Wars besser, zumindest solange keiner zur dunklen Seite wechselt Smiling


vg Ralph
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2018, 20:34 von rhae. ↑  ↓

#16 06.03.2018, 20:34
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 142


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Wo´s grad so lustig ist, Spaß muss m.M.n auch sein, manchmal leider auch auf Kosten anderer,

fast-foot, wie wär´s mit neuem nick, fast-finger, der schnelle Finger, der die Tastatur nicht mehr unter Kontrolle bekam

made my day Laughing

Was interessiert mich mein Geschwätz von 15:30 Uhr, wenn schon hier dauernd gespamt wird Egoistic
Phonak Audéo B90-13 beidseits
↑  ↓

#17 06.03.2018, 20:38
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 142


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Zitat von rhae:
Na fast-foot - du hast dein "no comment" geändert in "geändert in "gelöscht" ?
Oh Mann, darf ich dich ab jetzt Sheldon nennen, dann geht's mir besser Grinning

Darfst mich auch Obi-Wan-Rhae nennen ...

vg Ralph

und mich alles, was dir so einfällt Angel
Phonak Audéo B90-13 beidseits
↑  ↓

#18 06.03.2018, 20:45
rhae Abwesend
Administrator
Dabei seit: 08.07.2002
Beiträge: 1.149


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Zitat von ToesRUs:

und mich alles, was dir so einfällt Angel

Dann Minotaurus, der mit dem Labyrinth Laughing
Oder MinoToesRUs ...

Ähm soll ich den Quatsch hier inkl. meinem eigenen löschen, oder machen wir irgendwann wieder beim Ehrenkodex weiter Angel

vg Ralph
↑  ↓

#19 06.03.2018, 20:52
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Wenn ich wirklich ernsthaft gefragt werden soll und mich auch ernsthaft einbringen soll, was ich davon halte, dann brauche ich Zeit. Denn einfach so auf die Schnelle alles absegnen ist für mich nicht seriös.

Also kann ich mich im Moment nicht wirklich konstruktiv dazu äussern (das, was mir spontan dazu einfällt, schreibe ich hier nicht).

Danke.
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#20 06.03.2018, 20:53
ToesRUs Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2018
Beiträge: 142


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Ehrenkodex sinnvoll?
Hm, ist ja auch ein Dokument, eine Art Zeitzeugnis. Also von meiner Seite muss es nicht gelöscht werden, da es doch zeigt, dass wir zumindest tolerant sind und lustig, wenn es mal wieder ausufert hier.

That´s life - für die Forumserprobten heißt es einfach weiter durchhalten und nicht den Faden verlieren - stärkt schärft ja auch die Sinne, sowas hier...

MinoToesRUs oder was auch immer ihr mögt
Phonak Audéo B90-13 beidseits
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 07.03.2018, 01:07 von ToesRUs. ↑  ↓

Seiten (3): 1, 2, 3

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 20:50.