#1 01.04.2018, 12:00
Hörer2018
Gast


Betreff: Koppeln Phonak Compilot Air II mit iPhone (zur Telefonnutzung)
Frohe Ostern allerseits!
Irgendetwas hab ich wohl nicht kapiert:
Die Kopplung des iPhones mit dem Compilot air II ist doch schon gemacht, weil ich mit der remote app die Hörgeräte beidseits steuern kann. Warum ist die Telefon-Funktion dann nicht auch gekoppelt?

Ich danke für Hilfe.
↑  ↓

#2 01.04.2018, 12:16
Hörer2018
Gast


Betreff: Re: Koppeln Phonak Compilot Air II mit iPhone (zur Telefonnutzung)
Ich hab mich geirrt. Pairing für Telefonate ist da, erfolgt; Empfang mit Störgeräuschen.
Welche Bedingungen sollte ich einhalten, um optimale Hörqualität zu haben?
↑  ↓

#3 01.04.2018, 15:35
waswie Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Koppeln Phonak Compilot Air II mit iPhone (zur Telefonnutzung)
Was ist eigentlich konkret das Problem?
Kannst du inzwischen Anrufe entgegennehmen/tätigen jedoch mit Störgeräuschen, oder .... ?
LG, Dieter
↑  ↓

#4 01.04.2018, 16:38
Hörer2018
Gast


Betreff: Re: Koppeln Phonak Compilot Air II mit iPhone (zur Telefonnutzung)
Anfängerprobleme. Jetzt hab ich den streamer dichter an den Mund gesetzt und sehe weiter, ob es besser klappt. Hab erst 1 Anruf angenommen.
Hatte Unterbrechungen und Knacken. Mal hören ob die geblieben sind.
↑  ↓

#5 01.04.2018, 16:45
waswie Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.01.2018
Beiträge: 330


Betreff: Re: Koppeln Phonak Compilot Air II mit iPhone (zur Telefonnutzung)
Zitat von Hörer2018:
Jetzt hab ich den streamer dichter an den Mund gesetzt
Darauf wollte ich hinaus ;-)
Beim CompilotAir II ist es möglicherweise noch wichtiger, den Abstand zu den HGs nicht zu vergrößern.
LG, Dieter
↑  ↓

#6 03.04.2018, 10:59
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 234


Betreff: Re: Koppeln Phonak Compilot Air II mit iPhone (zur Telefonnutzung)
Zitat von waswie:
Zitat von Hörer2018:
Jetzt hab ich den streamer dichter an den Mund gesetzt
Darauf wollte ich hinaus ;-)
Beim CompilotAir II ist es möglicherweise noch wichtiger, den Abstand zu den HGs nicht zu vergrößern.
"nicht zu vergrößern" ist gut. Laut Datenblatt soll es meines Wissens nicht weiter als 40cm von den HGs entfernt sein. Laut den Klagen in amerikanischen Foren dürfen 20cm für stabile Verbindungen nicht überschritten werden, was ich schon als arg knapp einschätze und was mich dazu bewogen hat, es nicht zu nehmen. Kann natürlich sein, dass Phonak seit den Berichten die Sendeleistung verbessert hat, k.A.
Allerdings ist mit meinem Compilot II ohne Air das Telefonieren ohne externes Mikrofon für meinen Gesprächspartner abgesehen von ruhigen Umgebungen praktisch unmöglich, also auch nicht der Weisheit letzter Schluss.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 16:46.