#1 04.05.2018, 14:28
Bundeskunsthalle Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.10.2016
Beiträge: 11


Betreff: NASCA.Führugnen in Deutscher Gebärdensprache und LBG
Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 10. Mai 2018, um 11 Uhr (mit Gebärdendolmetscher)

NASCA
IM ZEICHEN DER GÖTTER
ARCHÄOLOGISCHE ENTDECKUNGEN AUS DER WÜSTE PERUS

10. Mai 2018 – 16. September 2018

Eines der größten archäologischen Rätsel wartet in der Wüste im Süden Perus auf seine Entschlüsselung: Die riesigen Bodenzeichnungen der Nasca-Kultur (ca. 200 v. Chr. – 650 n. Chr.).
Schon viel ist über deren Bedeutung spekuliert worden. Nun aber haben sich die Archäologen des Themas angenommen und mittlerweile können Wissenschaftler durch ihre Studien die Nasca-Weltanschauung und -Kultur entschlüsseln.
In der Ausstellung sind, die reichen Beigaben aus riesigen Grabanlagen, geheimnisvolle fliegende Mensch-Tier-Mischwesen auf bunten Keramikgefäßen und die weltweit schönsten archäologischen Textilfunde zu bestaunen.

Öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache
Samstag, 16. Juni, 15–16.30 Uhr, mit Reinhard Niemeier (gl)
Samstag, 28. Juli, 15-16.30 Uhr, mit Juliane Steinwede (gl)
Samstag, 8. September, 15-16.30 Uhr, mit Julaine Steinwede (gl)
6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt

Anmeldung unter kunstvermittlung@bundeskunsthalle.de
Gruppenangebot, Termine frei buchbar

Bitte geben Sie bei der Gruppenbuchung an, welche Kommunikationsform gewünscht ist: DGS, LBG und/oder Höranlage

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte (mit Höranlage) in LBG und/oder Lautsprache
Samstag, 23. Juni, 14–15.30 Uhr, mit Karin Müller Schmied (sh)
Samstag, 8. September, 14-15.30 Uhr, mit Karin Müller Schmied (sh)
6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt

Anmeldung unter kunstvermittlung@bundeskunsthalle.de

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200
http://www.bundeskunsthalle.de
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 14.05.2018, 10:08 von Bundeskunsthalle. ↑  ↓

#2 04.05.2018, 16:13
Crackliner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.07.2016
Beiträge: 107


Betreff: Re: NASCA.Führugnen in Deutscher Gebärdensprache und LBG
Ja, Perú hat viel interessantes zu sehen. Fußläufig sind die Zeichnungen von Nasca kaum zu erkennen. Aus dem Flugzeug ist es einfach unbeschreiblich.

Ich lebte rund 10 Jahre im Norden von Perú und hatte sehr viel gesehen, leider nicht alles. Mal sehen, vielleicht verbringe ich mein Lebendabend dort.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 17:31.