#21 15.05.2018, 12:32
nixverstahn Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2018
Beiträge: 342


Betreff: Re: Wohin gehen ?
moin,
prinzipiell bin auch ich der festen Überzeugung und dringenden Mahnung:
man stemme sich nach Kräften GEGEN jede "Geiz ist geil" - Mentalität, und
man stärke - wo immer es geht - die regionale Fachkompetenz, weil:
alles was verschwindet, macht letztlich jedem das Leben ärmer, weil die Vielfalt zur Einfalt verkommt und Ödnis hinterlässt.
Das ist also keine Frage.
Problematisch ist nur stets heutzutage das gar nicht mehr zu verhindernde "Pareto-Prinzip" in Verbindung mit der "Prinzipal-Agent-Theorie" (beides erklärt gut Wikipedia) was in kurzen Worten bedeutet:
Wenn es mir (als "Agent" - sprich Auftragnehmer) gelingt, den Auftraggeber ("Prinzipal") dahingehend "hinter´s Licht zu führen", dass dieser sich mit einem 80%-igen Gesamtergebnis zufrieden gibt, dann kann ich dieses mit nur 20% DES Aufwandes erreichen, welcher sonst nötig wäre, würde ER auf 100% bestehen. Folge: DIESE Kenntnis ist inzwischen (über-)lebensnotwendige, betriebswirtschaftliche Banalität des "Fachmannes" vor Ort, der deshalb seinen Fachwissensvorsprung NICHT mehr unbedingt im Kundeninteresse einsetzt.
schade eigentlich Smiling
mit hG
nixverstahn
"Wahrheit" ist für mich DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt - und wie ist das bei DIR? Smiling
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.05.2018, 16:50 von nixverstahn. ↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 13:37.