#1 10.05.2018, 12:32
S. Karellou Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.05.2018
Beiträge: 1


Betreff: Hörgerät einfärben
Hallo, ich hab mal eine etwas seltsame Frage. Mein - relativ - neues Hörgerät ist in freundlichem hellgrau gehalten. Jetzt möchte ich es gerne einfärben. Zum Beispiel in weinrot. Mein Gedanke ist, es mit Nagellack zu probieren. Was meint Ihr, oder habt Ihr eine bessere Idee?
↑  ↓

#2 10.05.2018, 12:48
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 771


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Hallo!

Man kann die Gehäuse tauschen.
Eigentlich ist es so das man sich die Farbe aussucht und der Akustiker bestellt das Gerät dann in der entsprechenden Farbe.

Ich würde einfach mal den Akustiker fragen ob er das Gehäuse gegen eine kleine Gebühr tauscht.

Gruß
sven
↑  ↓

#3 10.05.2018, 13:44
Pfefferminze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.03.2014
Beiträge: 34


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Hallo,

ich habe, nach 20 Jahren Phonak, erstmals ein Kassengerät von Siemens. Bei Hörgeräten guck ich nicht auf den Preis! Das Verstehen steht für mich an 1. Stelle. Nun ja, und diesmal hat dieses Kassengerät bei einer Neuanpassung gewonnen. Leider bietet Siemens nur ein paar, grottenhässliche Farben dafür an. Meins ist grau, immer noch besser als Miederhosen-Beige…
Ich wollte es schwarz einfärben, aber wirklich halten tut keine Farbe. Ich hab‘s mit Nagellack, extra haltbarer Acrylfarbe und mit schwarzem Edding probiert. Es hält alles nicht für längere Zeit. Wenn du eine befriedigende Lösung gefunden hast, lass es mich wissen.

Gruß Pfefferminze
li. Taub mit CI MED-EL Sonnet, EA am 25.07.14
re. an Taubheit grenzend SIEMENS INTUIS PRO DIR Wilma
↑  ↓

#4 10.05.2018, 13:56
nixverstahn Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.04.2018
Beiträge: 215


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
moin,
gibt es nicht so konkrete Modellbaufarben für den Plaste- und Elastemodellbau?
Nebenwirkung:
zugemalte Mikrofonöffnungen machen dann auch den Klang wieder schön samtweich *kicher* Smiling
angebliche Mehrheitsmeinung beschützt nicht vor Irrtum, deshalb:
abweichende Einzelmeinungen sind dann nützlich, wenn man sie zur Grundlage eigener Recherche nutzt Smiling
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 10.05.2018, 13:57 von nixverstahn. ↑  ↓

#5 10.05.2018, 14:43
rabenschwinge Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2017
Beiträge: 754


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Nun, geht durchaus. Man sollte halt die Mikrofone schützen und die kann man vorher abkleben.

P.S. da ich ja auch noch auf der Suche bin nach dem Accessoire, das aus dem Bug ein Feature macht: https://www.everydayhearing.com/...corations/
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart. Wink
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 10.05.2018, 14:46 von rabenschwinge. ↑  ↓

#6 10.05.2018, 16:35
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 771


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Hallo!

Ich hatte bei den Resound Linx 3D 17 Farben zur Auswahl.
Habe dann Glass Black ausgewählt.

Aber an sich ist die Farbe relativ egal. Man sieht doch von den HG's eh so gut wie nichts.

An Farbe aus dem Modellbaubereich (wie oben gesagt wurde) dachte ich auch grad.
man könnte die Geräte zum lackieren aus den Gehäusen nehmen.
Das kann ja der Akustiker tun.
Grundsätzlich würde ich aber vom lackieren abraten.
Im Falles eines Defektes wird sich auf Granite dann nichts mehr machen lassen,

Gruß
sven
↑  ↓

#7 10.05.2018, 17:46
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 158


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Zitat von svenyeng:
Aber an sich ist die Farbe relativ egal. Man sieht doch von den HG's eh so gut wie nichts.
Wie wahr Disappointed Ich habe seit 2 Wochen samtschwarze HGs, kein Mensch sieht die. Nicht mal meine Eltern haben es bemerkt, dass ich nun vollkommen andere Geräte habe.

Zur Frage:
Vielleicht hilft so eine Seite weiter?
http://www.tubetasticpimps.co.uk

Die Internetsuche im englischen Sprachraum hilft auch meist weiter als in Deutschland:
hearing aid jewellery

Manche Webseiten bieten für bestimmte HGs angepasste Gummischläuche an. Allerdings keine für meine Naida B.
dB R+L/Hz: 10/125 20/250 35/500 80/1k 90/2k ---/3k
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#8 10.05.2018, 21:55
BenB Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.01.2018
Beiträge: 209


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Hallo nixverstahn,

Zitat:
zugemalte Mikrofonöffnungen machen dann auch den Klang wieder schön samtweich *kicher*

Laughing Laughing Laughing
↑  ↓

#9 10.05.2018, 22:02
rhae Abwesend
Administrator
Dabei seit: 08.07.2002
Beiträge: 1.118


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Ich zeig mal die Hörgeräte unserer Tochter aus einem Beitrag vom 09.07.2002 Grinning

Zitat:
Um ödes Oma-beige als Gerätefarbe zu vermeiden, haben wir ein trasparentes und ein orange-transparentes Hörgerät bestellt und dann jeweils eine Gehäusehälfte der Geräte untereinander ausgetauscht. Die orangene Außenseite wurde dann noch mit netten Motiven bemalt und glasiert. Auf der jeweiligen Rückseite ist ein kleiner Aufkleber mit unserem Namen und einer Handynummer, damit im Falle eines Verlustes eines Gerätes, der mögliche Finder Kontakt mit uns aufnehmen kann (der Aufkleber ist auf dem Bild noch nicht zu sehen).


VG Ralph
↑  ↓

#10 10.05.2018, 22:13
Hörer2018 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.02.2018
Beiträge: 132


Betreff: Re: Hörgerät einfärben
Thx für die Erinnerung, die Verbindungsdaten für den Finder bei Verlust aufzutragen!!!
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 01:23.